Magische Kröten - 5MeO DMT

Seit 2014 wohne bei mir acht Bufo Alvarius Kröten, auch Sonoran Desert Kröte genannt.

Es ist eines der erstaunlichsten Lebewesen der Welt. Die Kröten leben in einem sehr “krötenfeindlichen” Gebiet im Südwesten Nordamerikas und im Nordwesten Mexikos. Eine Wüste ist wirklich kein Ort für eine wasserliebendes Amphib. Allerdings haben die Kröten sich evolutionär angepasst und überlebt. Ihr Geheimnis während der heißen Sommer ist es, dass sie sich 2/3 des Jahres – 8 Monate – tief unter der Oberfläche verstecken. 

Wenn die Regensaison im Winter beginnt, dann kommen sie in Scharen aus dem Boden, machen Kröten-liebe miteinander (das typische Klammern, wie auch bei Fröschen) und schon kommt mit 9000Eiern je Laich- Gelege die Arterhaltung ans Laufen. Das ist ein einzigartiger, unglaublich rasanter Prozess ist, denn in nur zwei Wochen durchlaufen die Kaulquappen die Metamorphose zu den winzigen, aber “vollständigen” kleinen Kröten. Dann beginnen alle, jung und erwachsen, wie verrückt zu futtern- Alles was ins Maul passt.

„Meine“ Krötis wurden nicht aus der Wildnis gefangen, Sie sind von einem Züchter aus Bayern und haben nie eine Wüste gesehen. Ich habe sie als winzige 3cm große Babys bekommen und die vergangenen Jahre selber groß gezogen. Sie sind alle topfit und mittlerweile sind die meisten ausgewachsen. Sie haben ein gutes Leben in einem sehr großen Terrarium, mit allem Komfort und gennau dem leckeren Futter, was sie lieben. 

Sie sind es gewohnt, angefasst zu werden und sind nicht defensiv eingestellt. Sie bleiben in meiner Hand, wenn ich sie herausnehme und auf der Hand halte. Ich lieb sie wirklich sehr und es war eine wundervolle Zeit, zu erleben, wie sie heranwachsen. Es war für mich schon immer eine zwiespältige Sache, wenn ich sie für ihr “magisches Sekret” “melken” musste.

Unten sehr Ihr ein Foto von zwei der Baby Krötis. Allerdings waren sie da schon  drei Monate alt- als ich sie bekam, waren sie gerade mal halb so groß, die Kleinsten wirklich nur 3cm lang.

Wie alle „echten Kröten“ (Bufo) haben sie zwei große Drüsen direkt hinter dem Auge, über dem Ohr (eigentlich eine Ansammlung einzelner Drüsen). An den vier Beinen sind noch weitere kleinere Drüsenansammlungen. Typisch ist bei Bufo-Arten, dass diese Drüsen das psychedelische Tryptamin Bufotenin (5-OH-N, N, DMT) enthalten. 

Die Alvarius-Kröte hat in Ihrem Organismus ein (nur bei dieser Spezies vorkommendes) Enzym, welches das Bufotenin zu 5-Methoxy-dimethyltryptamin (5-MeO-N, N, DMT) methoxyliert. Dies ist ein sehr starkes psychedelisches Tryptamin und wurde auch beim Menschen gefunden, so dass man vermutlich davon ausgeht, dass es im menschlichen Gehirn endogen vorkommt. 

Der Unterschied zu DMT ist die 3-4fach höhere Potenz, die nur geringfügig visionären Eigenschaften und die hochenergetische Natur des Erlebnisses. Nach Studien von verschiedenen Methoxy Gruppen enthaltenden Drogen, glaube ich persönlich, dass diese einzigartige intensive energetische Stimulation im Gehirn durch die Methoxygruppe induziert wird. (MeO ist eine Methylgruppenbindung an ein Sauerstoffatom)

5MeO DMT wird typischerweise geraucht oder verdampft. Eine volle Dosis beträgt auf diese Weise nur 15 mg. (Die volle Dosis an verdampftem DMT beträgt 50-60 mg) Wenn kristalline freie Base verwendet wird, kann diese Menge leicht mit einem Vaporisator eingeatmet werden. Oder es kann geraucht werden, da es ziemlich hitzestabil ist und nicht von der Hitze zerstört wird. In meinen Sitzungen verwende ich mittlerweile die reinweiße kristalline 5MeO DMT Freebase zusammen mit dem Krötensekret meiner Kröten und zwischen ihrer getrockneten Haut geschichtet (aus Häutungen gesammelt), da diese auch Alkaloide enthalten. Warum ich das Sekret nicht mehr alleine anbiete, erkläre ich weiter unten. 

5MeO DMT ist außerdem wirksam, wenn es geschnupft oder rektal verwendet wird. Das Erlebnis ist dann sanfter und dauert bis zu 50 Minuten statt der typischen recht kurzen 15 Minuten beim Rauchen. Ich biete die Rauch- (oder verdampft) Erfahrung an, da die meisten Interessenten an der kurzen, überwältigenden Erfahrung mit der Einnahme über die Lunge interessiert sind. Die meisten Berichte basieren ebenfalls auf dieser Methode. 

Die Erfahrung beginnt fast sofort nach dem Rauchen (oder Verdampfen) und steigt dann schnell an, bis die Person nach 5-8 Minuten langsam zum Körper zurückkehrt. Mir ist bewußt, dass es beängstigend klingt „den Körper zu verlassen“, aber da die Erfahrung so überwältigend ist und sehr euphorisch sein kann, haben die meisten Menschen keine Gelegenheit, darüber nachzudenken, was passiert – was eigentlich die Kernidee der gesamten Sitzung ist . 

Um Euch eine Vorstellung davon zu geben, wie sich die Erfahrung anfühlt, versuche ich mal eine Beschreibung zu geben. Für mich ist es, als würde ich in die Sonne schauen und mich dann in ihrer überwältigenden warmen Helligkeit geradezu auflösen, so als würde ich ein Bad in flüssigem Sonnenschein nehmen. Es ist eine Art “Ganzkörper – Orgasmus”.

 

Ich möchte diese Seite aber auch dazu nutzen, um ebenfalls über den anderen möglichen Ausgang einer 5Meo DMT-Erfahrung zu sprechen.  Und warum ich denke, dass der Medienhype, der um die 5MeO DMT-Erfahrung stattfindet, nichts ist, was ich befürworte, zumindest nicht so wie es sich mir darstellt.

Mit den vielen neuen Psychedelika Interessenten aus der spirituellen Szene, und den „Psychonauten“, die auf der Suche nach etwas wirklich „überwältigendem“ immer wieder „pschedelische Retreats“ besuchen, wird das Interesse an 5MeO DMT immer größer. In der Vergangenheit wurde die Substanz in den 70er Jahren eher im Untergrund eingesetzt und erhielt dann in den 1990er bis 2000er Jahren zu Beginn des „Research Chemical Hype“ mehr Aufmerksamkeit, ehe sie dann aufgrund der 2011 in den USA beginnenden Prohibition offiziell verschwand. 

Nun folgt der Gebrauch ebenfalls einem schamanischen Prinzip – und wird als “Medizin” betrachtet, die  “Heilung” und “Reinigung” ermöglicht. Synthetisches 5MeO DMT ist kaum noch erhältlich, da die Hauptproduktion aus China kam und dort mittlerweile 5MeO DMT ebenfalls verboten ist. Die somit einzige Quelle für die angebotenen Retreats scheint also das Bufo Alvarius-Sekret zu sein, welches von wilden Kröten der Sonora Wüste, zumeist auf der mexikanischen Seite, im großen Stil “abgeerntet” wird. 

Inzwischen als „Sapo“ oder „Bufo“ oder „Toad“ vermarktet, überschwemmt 5MeO DMT heute Youtube, Reddit und andere spirituelle und psychedelische Foren. Und damit gibt es auch immer mehr Sitzungen und auch die ausschließlich positive Propaganda nimmt stetig zu. Meistens wird es nur als wundervolle und euphorische Erfahrung bezeichnet, als Garantie für den “Ego-Tod”, sozusagen auf  “Knopfdruck zur Erleuchtung”. 

Wenn man jedoch das Internet gründlich durchsucht, kann man Informationen über die Andere, die “dunkle Seite” der Substanz finden. Aufgrund des fast augenblicklichen anfluten der Wirkung im Gehirn, welche dann zu einem unglaublich intensiven Peak- Erlebnis führt, kann 5MeO tatsächlich vorteilhaft sein, um die Wirklichkeit hinter der scheinbaren Realität zu erfahren. 

Obwohl niemand darüber spricht, bin ich der Ansicht, dass diese Erfahrung nicht für Jeden geeignet ist. Ich habe aus vielen Erfahrungen mit vielen verschiedenen Menschen gelernt, dass manch einer einen „Schubs“ braucht, um über das „Selbst“ hinauszugehen und zum wahren Selbst durchzudringen. 

Allerdings suchen manche Menschen nur nach einer schnellen Befreiung von ihrem meist eingeredeten Elend. Oder, weil sie ihrem „bösen Ego“ endlich die Kontrolle entziehen wollen. Oder manche Interessenten folgen dem Hype und möchten auch endlich „erleuchtet“ sein. Allerdings habe es meistens so erlebt, dass Menschen mit solchen Ansätzen regelrecht von der Macht der Erfahrung “zerrissen“ werden. Wenn es noch gut läuft, dann haben solche Klienten „nur“ einen Blackout, ohne jegliche Erinnerung an die Erfahrung selbst. Oder aber den Blackout zusammen mit extremem, körperlichem Widerstand wie z.B. Treten, Schlagen und Rollen. Auch intensives Schreien kommt dann sehr oft zusätzlich vor. Und zwar nicht als ein freudiger Ausdruck (am Leben zu sein). 

Durch den gleichzeitigen Blackout sind die Leute sehr überrascht über das, was sie getan haben, weil sie sich wirklich an absolut nichts erinnern können. Der schlimmste Ausgang aber ist, wenn intensive Angstzustände, Flashbacks und in einigen Fällen der Bedarf an psychiatrischer Behandlung in den Tagen und Wochen danach auftreten. Dies ist auch viel eher dann der Fall, wenn keine angemessene Betreuung  vorliegt und die Sitzung insgesamt nicht auf eine verantwortungsvolle Weise durchgeführt wird. 

Um diesen Ergebnissen vorzubeugen, sind eine ausgiebige und tiefgehende Anmeldeprozedur, insgesamt der Aufbau einer vertrauenswürdigen Beziehung und ein ausreichender Zeitrahmen für die Sitzung von entscheidender Bedeutung. Leider scheint der umgekehrte Weg 5Meo anzuwenden bei den meisten Veranstaltern eher typisch zu sein.

Ich möchte auch noch auf etwas Anderes aufmerksam machen, wobei ich dann auch erläutere, was dazu geführt hat, dass ich jetzt das Krötensekret mit Freebase 5MeO verstärke. 

Durch die enorm gestiegene Nachfrage, strömen jetzt mehr und mehr Menschen während der Regenzeit die Wüste, Alvarius Kröten zu suchen. Mir ist vor kurzem von einer vertrauenswürdigen Quelle zu Ohren gekommen, dass jetzt sogar die mexikanischen Drogenkartelle daran beteiligt sind, das Sekret in großem Umfang zu erwerben und dann auf dem internationalen Markt zu verkaufen. Da Kröten nachtaktiv sind, findet die Jagd in der Nacht statt und die Tiere werden in allen Größen (sogar Jungtiere!) und in großer Zahl gesammelt und dann gewaltsam ihres Sekretes beraubt. 

Wildkröten kennen den Menschen nicht und haben Angst, wenn sie gepackt werden. Dies zeigen sie mit einem Abwehrmechanismus, indem sie sich mit Luft aufblähen und auch ihren Angreifer an „pinkeln“ (kein Scherz!). „Puff-laute“, Schnauben und Austreten um weg zu kommen sind ebenfalls vorhanden. Das Melken der Drüsen durch Zusammendrücken ist für sie recht unangenehm, sie schließen dabei typischerweise die Augen und zeigen auch Anzeichen von Stress. 

Außerdem möchte ich darauf aufmerksam machen, dass sich die Drüsen entzünden können. Wenn dies geschieht, bekommt die Kröte eine innere Infektion und es bildet sich eine Menge Eiter. Die Entzündung kann sich weiter ausbreiten und die Kröte schließlich töten, wenn die Infektion nicht behandelt wird. Daher ist es wichtig, die Drüsen nach der Entnahme des Sekrets mit einem für Amphibien geeigneten speziellen Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Und zudem die Drüsen ein paar Tage danach auf Infektionen zu kontrollieren. 

Mit wilden Kröten ist dies allerdings wohl unüblich und vermutlich auch unmöglich. Abschließend möchte ich darauf aufmerksam machen, dass das Sekret der Kröte als Abwehrmechanismus, als Betäubungsmittel gegen Angreifer dient. Die Kröten brauchen es also, um sich zu verteidigen. Da es ca. 6 Wochen dauert, um das Reservoir an Sekret wieder aufzufüllen, bleibt natürlich die Frage, was die Kröte machen soll, wenn sie während dieser Zeit angegriffen wird.

Wie die Ayahuasca-Pflanzen sind die Kröten ein Teil unseres natürlichen Ökosystems, das wir lediglich schützen und nicht gewaltsam missbrauchen sollten. Mimosa Hostilis Wurzelrinde ist eine viel bessere, viel reichere Quelle für DMT. Oder gleich noch besser: Pilze können schnell und einfach, ökologisch und ökonomisch angebaut werden! 

Harmalasamen als wirksame Quelle für Harmine / Harmalin sind der beste und einfachste Weg- und sie sind im Übermaß verfügbar. Und kristallines 5MeO DMT aus entweder Pflanzenextraktionen (Anadenanthera Peregrina z.B..) oder einer professionellen Chemiefabrik (in Kanada, NL) zu verwenden, wäre der kluge und dem Tieren und Pflanzen gegenüber mitfühlende Weg. 

Die Bufo-Alvarius-Kröten sind bereits eine bedrohte Art – in einigen Jahren könnten sie vom Aussterben bedroht sein. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Erwerb ihrer “Medizin” für sie ein verängstigender und stressiger Prozess ist.

Das bringt mich schließlich auch zu dem Grund, warum ich das Kröten Sekret, also – die “Krötenmagie” – nicht mehr alleine für sich anbieten werde. Ich mische es jetzt mit 5MeO DMT FreeBase und plane zudem in Zukunft gänzlich auf das kristalline 5MeO DMT umzusteigen. Fürs Erste werde ich die Entnahme des Sekrets auf das unterste Minimum reduzieren, um meine Lieblinge etwas weniger oft zu stressen. Denn obwohl sie mich kennen und nicht durch das Berühren gestresst sind, mögen sie es nicht, wenn ihre Drüsen gedrückt werden. (Stell Dir mal vor, Du hast schwere Akne und Deine Mutter möchte ständig den Eiter daraus entleeren…)

Alles in allem würde ich natürlich keine 5MeO DMT-Sitzungen anbieten, wenn ich mir nicht sicher wäre, dass es einen Nutzen hat. Wie schon gesagt, glaube ich aber eben nicht, dass es für jeden Menschen das Richtige ist. Ich sehe einen großen Nutzen für Menschen, die bereits einen großen Anteil an Leid in ihrem Leben hatten und die bereit sind aufzugeben. Menschen, die alt genug sind, um auf genügend Erfahrungen aus dem wirklichen Leben zurückblicken zu können. Oder Menschen,  die bereits Dankbarkeit für Ihr Leben haben und die vertrauen und lieben können. 

Ich unterstütze aber keinen, der „sein Ego töten“ will,  nach mehr Erleuchtung sucht, „alte Energien loslassen“ möchte oder einfach nur zu viele YouTube-Videos dazu gesehen hat, ohne wirklich zu wissen, was eine psychedelische Droge überhaupt ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Herangehensweise auch für Dich Sinn macht. Wenn ja, dann schreib mir eine Nachricht auf der Kontaktseite

Danke für das Vertrauen.

 

Ich möchte nochmal erwähnen, dass ich wirklich niemanden mit dem, was ich geschrieben habe beleidigen möchte. Mir liegt es fern jemanden zu verurteilen und ich möchte auch nicht behaupten, dass nur ich die Wahrheit kenne. Was ich auf dieser Homepage schreibe, basiert alles auf meiner eigenen Erfahrung und ist natürlich lediglich meine Sichtweise auf die Dinge. 

Lass mich aber bitte mit der Frage abschließen, ob ein „spirituelles Erwachen“ oder „Erleuchtung“, die Leid für ein Tier bedingt oder auf Kosten der übermäßigen Abholzung von seltenen Pflanzen des Amazonas geschieht, dann eigentlich wirklich so „spirituell“ sein kann?

5MEO DMT ist in den Niederlanden eine legale Substanz. Ich empfehle aber auf keinen Fall den Gebrauch irgendwelcher hier erwähnter Substanzen und bitte darum den Haftungsausschluss zu beachten.