Willkommen zu Hause!

Willkommen auf Psilohuasca.com! Willkommen zu Deinem wahren Selbst, willkommen zu Hause.

Auf dieser Homepage geht es um die Möglichkeit psychedelische Drogen als ein Werkzeug zu nutzen, um das, was wir Realität nennen, in ihrem wahren, non dualen Zustand zu erleben. Als wahre Natur Deiner Selbst.

Und warum dann Psilohuasca?

Wenn Du zu diesem Ort hier gefunden hast, dann hast Du vermutlich schon mal was von Ayahuasca, dem psychedelischen Trank aus dem Amazonas, gehört.

Willkommen auf Psilohuasca.com! Willkommen zu Deinem wahren Selbst, willkommen zu Hause.

Auf dieser Homepage geht es um die Möglichkeit psychedelische Drogen als ein Werkzeug zu nutzen, um das, was wir Realität nennen, in ihrem wahren, non dualen Zustand zu erleben. Als wahre Natur Deiner Selbst.

Und warum dann Psilohuasca?

Wenn Du zu diesem Ort hier gefunden hast, dann hast Du vermutlich schon mal was von Ayahuasca, dem psychedelischen Trank aus dem Amazonas, gehört.

Dieser wird im Wesentlichen aus zwei Hauptbestandteilen hergestellt. Einer Liane, Banisteriopsis Caapi, die an sich schon als Ayahuasca bezeichnet wird. Und einem mehrjährigen Strauch, Psychotria Viridis, auch Chacruna genannt. Der Strauch enthält DMT (N,N-Dimethyltryptamin), ein psychedelisch wirksames Tryptamin, dass auch endogen im Gehirn gebildet wird. Normalerweise wird es durch ein Enzym, der sogenannten Mono Amino Oxidase, kontrolliert. Jetzt ist es aber so, dass die Liane einen Hemmer dieses Enzyms enthält, im Wesentlichen zwei Stoffe- Harmin und Harmalin. Durch diesen MAO Hemmer kann oral aufgenommen das DMT im Gehirn psychoaktiv wirken.

Da die Liane selber eben auch Ayahuasca genannt wird und eben jenen MAO Hemmer enthält, kann eine Kombination aus einer MAO hemmenden Pflanzenquelle und Psilocin enthaltenden Pilzen als Psilohuasca bezeichnet werden.
Vermutlich hat nicht jeder schon mal etwas über “Magische Pilze” gehört, daher hier ein paar wissenschaftliche Fakten dazu.

Psilocin ist das im Pilz gefundene psychoaktive Alkaloid welches für die halluzinogenen Effekte der Pilze verantwortlich ist. Psilocybin, ebenfalls in den psychoaktiven Pilzarten vorhanden, ist die „stabilere“ Version von Psilocin. Es unterscheidet sich vom Psilocin durch eine unwirksame Phosphorgruppe, die nach Einnahme im Magen abgespalten wird. Diese Phosphorgruppe schützt das Psilocybin lediglich vor Oxidation. (sichtbar durch Blau färben der Pilze) Daher ist auch beim Psilocybin der eigentlich wirksame Teil das Psilocin.

Und Psilocin ist eigentlich nichts anderes als DMT mit einer zusätzlichen Hydroxygruppe an der 4. Stelle des Indolrings (4-Hydroxy-N,N-dimethyltryptamin). Dieses Sauerstoff Atom lässt das Psilocin, anders als das DMT oral aktiv werden, auch ohne Zugabe eines für die orale DMT Wirkung benötigten MAO Hemmers. Man braucht nur die Pilze zu essen und die Wirkung des Psilocins, die der des DMT fast identisch ist, kann sich voll entfalten

Siehe auch den Vergleich der einzelnen Moleküle auf der Zeichnungen unten:

Warum dann also einen Mono Amino Oxidase Hemmer zusätzlich verwenden? Wenn das volle Potential einer sehr hohen Dosis Psilocin (70-100mg) ermöglicht werden soll, ohne dabei Unmengen an Pilzmaterial verspeisen zu müssen, dann ist ein MAO Hemmer tatsächlich die Lösung. Es ist tatsächlich so, dass eine ziemliche Menge an Psilocin vom MAO Enzym verstoffwechselt wird, ehe es das Gehirn erreicht und dort wirksam wird. Durch die gleichzeitige Einnahme von Harmin/Harmalin wird dies zumindest teilweise verhindert. Zudem haben die beiden Substanzen auch beruhigende und antidepressive Eigenschaften, was bei der vor der Einnahme typischen Nervosität und evtl. Angst sehr von Vorteil ist. 

Pilze sind historisch betrachtet die Hauptquelle für spirituelle Erfahrungen überhaupt. Unsere europäischen Vorfahren haben die Pilze schon seit 1000en von Jahren zu diesen Zwecken genutzt, bevor sie durch die katholische Kirche gesellschaftlich verurteilt wurden. Der älteste religiöse Kult der Menschheitsgeschichte ist ein Pilzkult gewesen. 

Die Zeichnung unten wurde in den Höhlen des Tassili Plateaus gefunden und wurde auf 5000 Jahre vor Christus datiert.

Psilohuasca - bee shaman image

Warum also sollten nicht die Pilze für die Gründe verwenden, wofür seit Jahren zunehmend Ayahuasca eingesetzt wird? Es gibt natürlich immer noch Pilzgebrauch in unserer Gesellschaft, aber werden die Pilze trauriger weise nur mehr als Partydroge oder als Mittel zu Berauschungs- bzw. Entspannungszwecken verwendet. Das ist auch die Sicht, die uns die Medien und der Gesetzgeber vermitteln wollen. Und das hat sicher auch damit zu tun, dass Sie nach wie vor als illegale Droge eingestuft werden, obwohl sie ja weltweit überall in der Natur wachsen. Und zu Hause lassen sie sich sogar selber züchten, mit nur ein wenig mehr Aufwand als Pflanzen benötigen.

Obwohl sowohl das Sammeln, als auch das Züchten selbst in den Niederlanden verboten ist, besteht dort jedoch ein Schlupfloch in der letzten Drogenverordnung. Dort wurden Sklerotien vergessen. Dabei handelt es sich nicht um Fruchtkörper, welche getrocknet und frisch verboten sind, sondern um eine Dauerform des Pilzmyzeliums, welches übrigens ebenfalls noch legal ist. So genannten Smart Shops ist es erlaubt, Sklerotien anzubieten. Dort werden sie unter den Namen „Philosopher Stones“ oder „Psychedelische Trüffel“ vermarktet. Genau wie das Myzelium enthalten auch die Sklerotien beide wirksamen Pilz Alkaloide.

Hier sieht man eine Foto eines großen, frischen Sklerotiums der Pilzart Psilocybe Mexicana, von einer meiner Kulturen vor einigen Jahren.

Psilohuasca - bee shaman imageWarum dann also einen Mono Amino Oxidase Hemmer zusätzlich verwenden? Wenn das volle Potential einer sehr hohen Dosis Psilocin (70-100mg) ermöglicht werden soll, ohne dabei Unmengen an Pilzmaterial verspeisen zu müssen, dann ist ein MAO Hemmer tatsächlich die Lösung. Es ist tatsächlich so, dass eine ziemliche Menge an Psilocin vom MAO Enzym verstoffwechselt wird, ehe es das Gehirn erreicht und dort wirksam wird.

 Durch die gleichzeitige Einnahme von Harmin/Harmalin wird dies zumindest teilweise verhindert. Zudem haben die beiden Substanzen auch beruhigende und antidepressive Eigenschaften, was bei der vor der Einnahme typischen Nervosität und evtl. Angst sehr von Vorteil ist. 

Pilze sind historisch betrachtet die Hauptquelle für spirituelle Erfahrungen überhaupt. Unsere europäischen Vorfahren haben die Pilze schon seit 1000en von Jahren zu diesen Zwecken genutzt, bevor sie durch die katholische Kirche gesellschaftlich verurteilt wurden. Der älteste religiöse Kult der Menschheitsgeschichte ist ein Pilzkult gewesen. Die Zeichnung rechts wurde in den Höhlen des Tassili Plateaus gefunden und wurde auf 5000 Jahre vor Christus datiert.

Warum also sollten nicht die Pilze für die Gründe verwenden, wofür seit Jahren zunehmend Ayahuasca eingesetzt wird? Es gibt natürlich immer noch Pilzgebrauch in unserer Gesellschaft, aber werden die Pilze trauriger weise nur mehr als Partydroge oder als Mittel zu Berauschungs- bzw. Entspannungszwecken verwendet. Das ist auch die Sicht, die uns die Medien und der Gesetzgeber vermitteln wollen. Und das hat sicher auch damit zu tun, dass Sie nach wie vor als illegale Droge eingestuft werden, obwohl sie ja weltweit überall in der Natur wachsen. Und zu Hause lassen sie sich sogar selber züchten, mit nur ein wenig mehr Aufwand als Pflanzen benötigen.

Obwohl sowohl das Sammeln, als auch das Züchten selbst in den Niederlanden verboten ist, besteht dort jedoch ein Schlupfloch in der letzten Drogenverordnung. Dort wurden Sklerotien vergessen. Dabei handelt es sich nicht um Fruchtkörper, welche getrocknet und frisch verboten sind, sondern um eine Dauerform des Pilzmyzeliums, welches übrigens ebenfalls noch legal ist. So genannten Smart Shops ist es erlaubt, Sklerotien anzubieten. Dort werden sie unter den Namen „Philosopher Stones“ oder „Psychedelische Trüffel“ vermarktet. Genau wie das Myzelium enthalten auch die Sklerotien beide wirksamen Pilz Alkaloide.

Hier sieht man eine Foto eines großen, frischen Sklerotiums der Pilzart Psilocybe Mexicana, von einer meiner Kulturen vor einigen Jahren.

Psilohuasca - sclerotia image

Die beste Quelle für die natürlichen MAO Hemmer Harmin und Harmline sind die Samen des mehrjährigen Strauchs Peganum Harmala, allgemein unter dem Namen Steppenraute bekannt. Diese Samen sind nicht nur beinahe überall legal erhältlich, sondern sind auch überaus günstig und reichlich vorhanden, da die Pflanzen jedes Jahr eine Menge davon produzieren. Zusammen mit Peganum Samen kann eine typische Dosis Psilocin/Psilocybin nahezu fünffach verstärkt wirken. 

Und statt ein großes Stück einer lebenden Pflanze, der Caapi Liane, abzuschneiden und dann ihre Wirkstoffe extrahieren zu müssen, können bereits nur 3gramm der pulverisierten Steppenraute Samen verwendet werden- und zwar so wie sie sind, einfach mit Wasser eingenommen.
Die wichtigsten Unterschiede zwischen Ayahuasca und Psilohuasca:

  • Psilohuasca ist länger aktiv, es dauert ca. 3-4 Stunden länger als Ayahuasca, nach ca. 6-9Stunden ist man wieder zurück auf ‚Normalzustand‘.
  • Die Peganum Samen werden 1 Stunde vor den Pilzen genommen, das Harmin/ Harmaline wirkt somit bereits, bei Einnahme des Psilocins/Psilocybins. Das hilft dabei eventuelle Übelkeit und Nervosität oder Angst auf ein Minimum zu reduzieren. Außerdem können die Pilzwirkstoffe schneller anfangen zu wirken, bereits nach 5-10Minuten, wesentlich schneller als beim Ayahuasca. Denn dort MAO Hemmer und DMT gleichzeitig über den Pflanzenextrakt aufgenommen.
  • Es gibt durch die geringen Mengen, die verwendet werden keine Übelkeit und somit auch kein Erbrechen. Es kann sein, dass bei extremer Nervosität und Angst vor der Erfahrung ein wenig Übelkeit aufkommt, die jedoch nicht physisch ausgelöst wird. Durch das Fehlen der Übelkeit fällt es sehr viel leichter, sich der Erfahrung ganz hinzugeben.

Aber warum dafür eine eigene Homepage?

Ich habe selber sehr viel lernen können, durch fast 25Jahre Erfahrungen mit den Pilzen, vor allem durch Kombination mit Peganum Harmala. Ich hatte immer schon das Gefühl, dass ich dies mit anderen Menschen teilen muss. Allerdings habe ich trotz der ständigen Verfügbarkeit durch meine Pilzzucht, diese Erfahrungen nur selten und unregelmäßig in all den Jahren gemacht. Wenn ich allerdings eine psychedelische Erfahrung gemacht habe, dann habe ich immer durch Erhöhen der vorherigen Dosis neue „unbekannte Regionen“ erforscht. 

Schließlich war es dieser Hang zum Unkontrollierbaren, durch den ich schließlich einen Zustand völligen Loslassens erreicht habe, das, was ich eine non-duale Erfahrung nenne. Eine Erfahrung, die auch als „spirituelles Erwachen“ bezeichnet wird. Da dies zusammen und gleichzeitig mit meiner Frau und Pilzpartnerin passierte, waren wir im Anschluss sicher, dass es sich bei dem Erlebten nicht um einen Illusion oder Vision gehandelt hat. Das geschah uns vor nunmehr acht Jahren. Was ich in den Jahren seither gelernt habe und wie mich das Erlebnis verändert hat, darüber erzähle ich mehr auf der „Über mich“ Seite.


Ein weiteres Ziel dieser Homepage ist es, darauf aufmerksam zu machen, dass in den letzten Jahren der Gebrauch und Export der Ayahuasca Pflanzen aus dem Amazonas in alle Teilen der Welt massiv zugenommen hat. Die Pflanzen werden, um die enorme Nachfrage zu stillen, flächendeckend abgeholzt. Es gibt bereits Studien die belegen, dass die Pflanzen in nur wenigen Jahren auf der roten Liste landen werden, sollte der Raubbau in dem Maße fortgesetzt werden. 

Und das Alles trotz der Tatsache, dass es völlig unsinnig ist, einen Trank mit einer kompletten Pflanzenextraktion zu sich zu nehmen. Die Übelkeit erregenden Beistoffe der Pflanzen sorgen für ein unnötiges Leiden und verhindern nicht selten eine volle Wirksamkeit der Substanzen, weil viel zu früh aufgrund der Ungenießbarkeit des Tranks extremes Erbrechen stattfindet. Die wirksamen Alkaloide DMT, Harmin und Harmaline sind in ihrer Reinform nicht im Geringsten Übelkeit erregend.

Bietest Du denn selber auch Sitzungen an?

Von meinem Wunsch angetrieben mein Wissen und meine Erfahrungen im Gebrauch von Psychedelika als möglichen Weg zu „spirituellem Erwachen“ zu teilen, habe ich 2013 angefangen in den Niederlanden Gruppen Retreats anzubieten. Dort habe ich nicht nur mit Psilohuasca gearbeitet, sondern auch 5MeO DMT angeboten, in seiner natürlichen Form als Bufo Alvarius Kröten Sekret. Mehr Informationen über die Kröten, die bei mir leben und das hoch potente Psychedelikum 5MeO DMT, welches sie durch ein den Alvarius Kröten einzigartiges Enzym produzieren, findet ihr auf der 5MeO/Kröten Seite

Von 2014 an habe ich aufgrund von Anfragen auch angefangen, private 1:1 und 1:2 Sitzungen mit je nur einem Psychedelikum anzubieten. Durch meine Erfahrungen mit beiden Herangehensweisen an die Arbeit mit Psychedelika im Umgang mit Klienten habe ich mich 2017 dazu entschlossen, die Arbeit in Gruppen nicht fortzusetzen. Mehr Informationen dazu auf der Seite „Gruppensitzungen“. Um maximal sinnvoll und sicher zu arbeiten biete ich heute nur noch individuelle Sitzungen mit jeweils einem der beiden Psychedelika an. Mehr Informationen dazu findet man auf der Seite „Sitzungen“. 

Alles, was ich auf dieser Homepage teile und berichte basiert nur auf meiner individuellen Wahrnehmung und meinen Erfahrungen. Ich möchte keinesfalls die Ansicht vermitteln, dass ich in Psychedelika den absoluten und garantierten Schlüssel zu einem „spirituellen Erwachen“ sehe. Auf der „Sitzungen“ Seite werde ich noch genauer darauf eingehen, wie mein Zugang zu der Arbeit mit den von mir verwendeten, sehr potenten Psychedelischen Drogen, im Fokus auf eine spirituelle Erfahrung hin, aussieht.

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit.
Alles Liebe. Namaste,

Oliver

Psolohuasca - Namaste image

Zum Abschluss möchte ich mich noch von Herzen in tiefer Dankbarkeit vor meinem Freund und „Seelenverwandten“ Constantine verneigen. Er hat mir 2013 mit der ersten Psilohuasca Homepage ermöglicht meinen Traum zu verwirklichen. Und gerade erst hat er Psilohuasca mit dem neuen Homepage Design ein Neues Gesicht gegeben.
Er ist ein professioneller Web Designer und sollte Interesse daran bestehen, seine Dienste als Developer in Anspruch zu nehmen, bitte einfach eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Um noch was völlig Anderes mit Euch zu teilen, möchte ich hier noch die Cryptowährung  GROESTLCOIN vorstellen. Manch einer hat vielleicht meinen letztes Change Truth Podcast Interview 2018 gesehen. Dort berichte ich von meiner Liebe für Cryptowährungen und was sie für unsere Unabhängigkeit in unserer Gesellschaft tun können. Der Groestlcoin ist meine letzte Entdeckung, auf der Suche nach immer neuen komplett dezentralen und von der Community angetriebenen Cryptowährungen. Er wurde von einem Holländer kreiert und ist wirklich technisch herausragend und Anderen weit vorraus. Ich habe unten mal einfach einen Spendebutton eingefügt- wenn Ihr wollt drückt mal drauf. Dann landet ihr in einer digitalen Geldbörse von MELIS. Da könnt ihr mir gerne eine kleine Unterstützung zuschicken, wenn Ihr möchtet. Davon kauf ich dann -versprochen- den Krötis ein paar Leckerlies oder zahle das Porto um kostenfrei Sporenabdrücke auf der Shroomery zu versenden.  

melis donate

Die anderen drei Cryptowährungen, die ich innig unterstütze sind VERGE, NANO und PASCAL COIN. Alle vier sind dem Original Konzept von Bitcoin Erfinder “Satoshi” treu und haben die Chance uns wirklich von der Herrschaft der Banken zu befreien.